Der Gipfelkönig und seine Seele

Hier nehmen wir sie mit in die Vergangenheit und die Lange Familiengeschichte des Gipfelkönigs.

Über Generationen bekam das Haus einen ganz eigenen Charme


1938 Das Grenzhaus zu Österreich wird erbaut.

1970 Der Zöllner Franz Elsner wird an die Deutsch / Österreichische Grenze versetzt und ist mit Seiner Frau Franziska Elsner die ersten Bewohner des Zollhauses uns später Opa und Oma Gipfelkönig.

Opa Franz beim ersten Umbau der Gipfelkönigin in einen Surfshop 2000.

Mein Vater Frank beim Umbau 2000

1975 gibt es Nachwuchs. Die spätere Gastgeberin Ingrid Elsner erblickt das Licht der Welt.

Von 1975 bis heute ist die Familie Veit und Elsner Stark mit dem Haus verbunden.

1997 Marinus Elsner-Veit kommt auf die Welt

2000 Die Grenze zu Österreich ist offen und die Wohnungen werden Verkauft.

2000 Aus den Zollwohnungen wird das Haus der Familie Elsner-Veit.

2000Maxi Veit erblickt das Licht der Welt.

2002 Die Kleine Dachwohnung wir das erste mal renoviert.

2018 Schwerenherzens trennten wir uns nach Ingrid 45 Jahre Frank 22 Jahre Marinus 21 Jahre Maxi 18 Jahre